Portrait – Quick Amersfoort

In Teil Drei unserer Portrait Serie nehmen wir uns einen weiteren Aufsteiger in die Hoofdklasse vor:

Cityside Apartments Quick (Amersfoort)

logo-bsc-quick-150x150

In 2008 spielte das erste Team von Quick Amersfoort noch in der vierten Klasse der KNBSB Liga. Danach begonnen die Amersfoorter mit einem grossen Plan, Stück für Stück und Jahr für Jahr den Aufstieg bis in die Königsklasse des Niederländischen Baseballs. In 2018 ist es nun seit 1996 das erste Mal, das Sie wieder in der Hoofdklasse spielen.

Was zu bemerken ist, ist die Sache, das Quick Amersfoort bis auf die Jahre 2008 und 2011, ohne das Erreichen einer Meisterschaft aufsteigen konnte und auch in diesem Jahr musste Quick Amersfoort es ohne Erreichen des Titels in der Overgangsklasse tun.

Insgesamt hat Quick Amerstfoort doch eine Reiche Geschichte in der Hoofdklasse: Insgesamt 511 Spiele in der Hoofdklasse zwischen 1976 und 1981 sowie in den Jahren 1990 bis 1996. In 1993 platzierte sich Quick Amersfoort zum einzigen Male in den Play-Off’s.

In 2018 konnte Headcoach Marco Wels sein Team mit insgesamt 10 Spielern verstärken:

Alberto Ostos, Jasper Popken, Jelle Blaauw, Jurjen van Zijl, Mark Kolner, Rachid Engelhardt, Rick Kuipers, Rowan van Hoek, Tjimen Takke sowie Wesley Bernardus.

Abschied genommen haben unter anderem die beiden de Jong Brüder, welche Massgeblich am Aufstieg beteiligt waren, die beiden sehen Ihre Mission bei Quick Amersfoort als vollständig an und wollen das Feld nun der nächsten Generation überlassen.

Auch hier gilt das bei Storks gesagte, im ersten Jahr hat man immer eine Art Aufsteiger und Underdog Bonus weil einen niemand kennt, aber die etablierten Hoofdklasse Mannschaften werden auch probieren Ihre Chance zu greifen, ein paar „einfache“ Ligapunkte mit nach Hause zu nehmen.

Ich persoenlich freue mich darueber einen weiteren Club ausserhalb des Dreiecks Amsterdam – Haarlem – Rotterdam in der Hoofdklasse zu begruessen und freue mich bereits den einen oder anderen Schlagabtausch dieses Teams mit anzuschauen.