HCAW Pupillen sweepen Almere ’90

Am Sonnabend war es auch wieder für meinen kleinen Mann und sein Team, die HCAW Pupillen 1 „Game-Time“.

Diesmal war es ein Heimspiel gegen das Team von Almere ’90, wie üblich in der ersten Klasse wurde es ein Double Header.

Das erste Spiel gegen Almere ’90 begonn früh am Morgen um 10 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und auf unserem beinahe noch nagelneuen Kunstgras Feld Nummer 3 im Rob Hoffmannvallei.

Auch wenn die Kids beim Pre-Game alle noch ein wenig schlecht drauf waren und noch ein wenig zickig waren, im Spiel schalteten die jungen Jäger schnell in den „Gamemode“, zündeten alle Zylinder und zeigten den Jungs aus Almere wer doch der Chef in Bussum ist.

Jan-Luca war unser starting Pitcher im ersten Spiel, er hielt es 2 2/3 Innings auf dem Mound aus bis sein Pitchcount voll war. In dieser Zeit bekam er zwei Runs gegen sich und konnte fünf Strikeouts auf seinen Record buchen, sein Feld blieb Fehlerlos.

Am Schlag konnten die jungen HCAW Jäger insgesamt sieben Basehits gegen den Pitcher von Almere ins Feld bringen. Daan und Jan-Luca waren hierbei die Schlagmänner mit mehreren Basehits, jeder von den beiden konnte jeweils zwei Basehits auf den persönlichen Record buchen, Im Fielding überzeugte Kik, er hatte insgesamt sechs Fielding Chancen, alle Fehlerfrei verarbeitet.

Bei einem Endstand von 13-1 konnte Almere ’90 nicht viel entgegensetzen, Ilyas war hier der erfolgreichste Schlagmann mit einem Basehit in zwei Schlagrunden (At-Bats).

Nach dem ersten Punktspiel wo die Tabellenpunkte in Bussum blieben gab es noch den zweiten Wettkampf auszuspielen. Nach dem doch deutlichen Sieg im ersten war die schlechte Laune unser jungen Jäger wie verflogen und die Jungs starteten diesmal mit Wouter auf dem Mound als starter.

Wouter konnte in 2 1/3 innings insgesamt 7 strikeouts auf seinen Record buchen, hatte es jedoch relativ schwer und musste auch 2 Runs, 2 Hit By Pitch und zwei Walks auf seinen Record buchen lassen. Am Schlag zeigten sich die Pupillen 1 aus Bussum ebenfalls wieder von der guten Seite und konnten mit insgesamt 8 Basehits und 13 daraus resultierenden Runs überzeugen. Bester Schlagmann im zweiten Spiel war wieder unser Daan mit 2 Hits aus 3 At-Bat, direkt gefolgt von Lucas wer einen Walk sowie einen Basehit aus 3 Plate Appearances zauberte. Bas hatte die meisten Fielding Chances und konnte seine Fielding Percentage auf 1.000 halten.

Nach einer kurzen Diskussion über die Verwendung von einem Big Barrel Schläger (welcher bei den Pupillen nicht zugelassen ist) wurden alle Big Barrels aus den Dug-Out entfernt, jedoch schien diese Diskussion ziemlichen impact auf das Team von Almere gehabt zu haben, denn auch im zweiten SPiel hatte Almere ’90 keine Handhabe gegen den übermächtigen Gegner aus Bussum.

Das zweite Spiel endete dann ebenfalls mit einem deutlichen Endstand von 13-2 und so war der Sweep an diesem Wochenende komplett.

In der Tabelle stehen unsere jungen Streiter nun auf dem vierten Platz mit 12 Punkten, haben jedoch zwei Spiele weniger wie die Nummer eins bis drei, so dass noch alles drin ist für unsere Jungs um auch noch erster zu werden und in die Pupillen Play-Offs einzuziehen und um die Meisterschaft mitzuspielen.