Das Licht darf an bleiben!

Wie mein Kollege Richard Bouwman von der Niederlaendischen Seite 9innings.nl vermeldet, hat der interim-KNBSB Vorstand sehr offensichtlich in diesem Thema sehr schnell Aktion unternommen und die Verrueckte durchsetzung der Lichtpruefung mitten in der Saison gestoppt.

In dieser Woche erhielten die betroffenen Clubs einen Brief vom KNBSB, welcher im Kern die folgende Aussage hatte:

Alle verenigingen met een niet (volledig) goedgekeurde lichtinstallatie krijgen zes maanden de tijd deze op orde te brengen.

Im Deutschen Bedeutet dies:

„Alle Vereine mit einer nicht (vollstaendig) geprueften Lichtinstallation bekommen sechs Monate Zeit um diese in Ordnung zu bringen“.

In der Praxis bedeutet dies, dass die Clubs nun bis Februar 2019 Zeit haben, die Pruefungen und evtl. Nachbesserungen aus der Pruefungen herauslaufend, durchzufuehren und nachzuweisen.

Hier hat der interim Vorstand des KNBSB offensichtlich schnell eingegriffen und einen ungestoerten Spielbetrieb in 2018 moeglich gemacht, ohne dass die halbe Softballliga umgeplant werden musste.

Chapeau an den KNBSB Vorstand, man kann doch noch ueber den eigenen Schatten springen!