Ramstein Rumble Teil 2/2 (U13) [DE]

Nachdem der Sonnabend nach allgemeiner Meinung nach, recht erfolgreich war, dachte jeder im Team dass wir am Sonntag im Gewinnerpoule spielen würden. Doch manchmal kommen die Dinge anders wie man denkt und so waren wir aufgrund des schlechteren Runsaldo im Vergleich mit den anderen Mannschaften doch im Verliererpoule eingeteilt worden. Sehr schade für das Team, aber manchmal ist Sport auch: Gemein.

In der Verliererrunde mussten dann noch zwei Spiele gespielt werden:

  • Scimitars Future Stars vs. Hoofddorp Pioniers
  • Scimitars Future Stars vs. Brasschaat Braves

Unsere Talente begonnen also um 10:30 Uhr mit dem Spiel gegen die Hoofddorp Pioniers, aber auch hier schien es, dass unsere Future Stars noch immer mit der Wärme zu kämpfen hatten und auch noch nicht richtig wach waren als der Umpire „Play Ball“ rief. Pioniers konnten direkt im ersten Inning die Führung nehmen und auch wenn unsere Scimitars alles probiert haben, schlussendlich konnten Sie das Spiel nicht mehr ausgleichen.

Auch die schlagfertige Offense der Pioniere war eine echte Herausforderung für unsere Talente und insgesamt mussten die Jungs 8 Runs gegen sich verarbeiten. Ein Run bekamen die Jungs direkt im ersten Inning gegen, wo Twan mit einem Basehit das 1-0 Punkten konnte. Im dritten Inning zauberten die Pioniere noch vier weitere Runs auf das Scoresheet. Mathijs, Ivan, Levi und Sem hatten jeweils einen RBI in diesem „Big Inning“ für die Hofddorper.

Ivan war der startende Pitcher auf Seiten der Pioniere, er musste alleine zwei Runs und vier Basehits aufgeben und schickte fünf Schlagmänner ins Dug-Out zurück.

IMG_5862

An der Seite der Scimitars war Boris der startende Pitcher, er bekam vier Runs auf zwei Basehits gegen sich während ein Schlagmann Strikeout ging. Daan B war dann unser relief Pitcher und hielt weiter die Verteidigung geschlossen.

Der beste Schlagmann aus Bussum war Wouter mit 2 aus 2, während Twan der Lead-Hitter der Pioniers war (2 aus 3).

Mit der Müdigkeit noch in den Beinen konnte unsere Scimitars leider nicht echt gewinnen und der Endstand dieses Spieles wurde mit 8-2 im Vorteil von Hoofddorp aufgezeichnet.

Aber auch hier zeigte sich, wie schnell sich das Team von einer Niederlage erholen konnte und so wurde das zweite Spiel gegen die Brasschaat Braves eine ganz andere Vorstellung. Hier waren die Scimitars wach und scharf und mit dem kleinen bisschen Wut im Bauch aus der Niederlage gegen die Pioniers, konnten unsere Jungs im zweiten Spiel diese Wut in positive Energie umsetzen.

Mit Daan als Starter bei den Braves begonnen die Braves mit Heimvorteil, aber die Offense aus Bussum war absolut nicht beeindruckt und Lead-off hitter Daan B zeigte direkt zum Anfang mit einem Triple, wer hier der Boss im Hause war und zauberte sich selber direkt auf das third Base und in scoring position. Bas als nächster Schlagmann knallte dann direkt noch einen Groundball in Richtung Centerfield und gab Daan B damit die Möglichkeit, über die HomePlate zu laufen und den ersten Punkt vermerken zu lassen. Kik schlug hiernach noch einen Grounder, dieser wurde dann doch vom ShortStop Albertino und dem First Baseman Gigi gestoppt, jedoch war inzwischen unser Bas ebenfalls über die HomePlate gelaufen und der zweite Punkt war „Safe“.

Zwischenstand: 0-2 mit einem Spieler aus. Es ging jedoch munter weiter mit den Punkten und so knallte Wouter einen Basehit raus und kam damit selber sicher auf die Firstbase. In der nächsten Aktion von Vito kommt der nächste knaller und mit einem Triple befördert er Wouter vom Firstbase bis zur Homeplate und sich selber bis zum Thirdbase. Gijs zieht dann einen Walk und generiert eine immer gefährliche Eins-Drei Situation für die Belgische Verteidigung. Lucas schlug dann leider einen Flyball in den Handschuh vom Centerfielder Brett und war das zweite Aus, jedoch konnte in der zwischenzeit Gijs zum Second Base laufen, so dass wir nun zwei Läufer in scoring position hatten: Wouter auf der Third base, Gijs auf Base Nummer Zwei. Auf der letzten Feldaktion des Innings konnten Wouter und Gijs dann noch beide einen DoubleSteal spielen womit Wouter die HomePlate erreichen konnte. Hier war unser letzter Schlagmann von grosser Hilfe: Boris. Auch wenn er schlussendlich Strikeout ging, konnte er duch sein taktisches Schlagen seinen Beitrag ans Team liefern.

IMG_6490

Unser starting Pitcher war unser International Wouter, hier waren die halben Innings relativ schnell abgelaufen, Gigi schlug einen Pop-Up welcher von Kik direkt gefangen wurde. Jake als Schlagmann nummer zwei schlug einen Grounder welcher direkt von Wouter verarbeitet und ganz relaxed an Firstbaseman Gijs weitergab um das Out zu spielen und ebenfalls der letzte Schlagmann der Braves hatte nicht viel Spielzeit, er ging nach einem Strikeout von Wouter direkt wieder ins Dug-Out.

IMG_5473

Im zweiten Inning was es dann zunächst wieder Offense für die Scimitars. Julian als Lead-off Hitter ging leider auf einen Pop-Up Flyball direkt wieder auf die Bank. Daan B war der nächste in der Batters Box und er schlug sich selbst mit einem Basehit auf die Firstbase. Unterstützt durch einen double von Bas konnte Daan B aufs dritte Base aufschieben und wir hatten schon wieder eine spannende Eins/Drei Situation auf dem Feld. Leider war Kik dann ein swinging Strikeout und die Läufer konnten auf seine Schlagrunde nicht punkten, so dass nun alles an unserem Pitcher Wouter hing um doch noch Punkte reinzuschlagen:

Ball 1, Ball 2, Daan B hat in der zwischenzeit die HomePlate für den nächsten Punkt gestohlen und Bas konnte zu zwei durchschieben. Noch einen Pitch und dann BANG!: Wouter  knallt den Ball mit seiner Keule in das Rechtsfeld, genau entlang der Foulline und schlägt damit Bas vom zweiten Base und sich selbst mit einem inside-the-park-homerun in sichere Gefilde. Dann legt Vito noch einen Basehit hinterher, aber es waren bereits zwei Outs gefallen, so dass der Strikeout von Gijs das Inning beendete.

In der zweiten Hälfte von Inning 2 waar Wouter wieder der dominierende Pitcher und er zeigte seine Skills an die Zuschauer: Albertine geht mit einem groundball out, Patrick schlägt een Flyball direct auf unseren Centerfielder Lucas und Brett geht nach einem Strikeout ebenfalls wieder vom Feld. Auf ins dritte Inning!

Hier begonn Lucas mit einem Flyball welcher leider vom Leftfielder Patrick direkt gefangen wird, doch danach konnte sich Bram mit einem Basehit selber belohnen. Während Storm mit einem Walk auf Firstbase geht und Bram auf das second Base durchschiebt. Daan B geht dann auf einen Groundball aus, konnte jedoch noch Bram und Gijs jeweils eine Base weiter durchschieben lassen. Der Befreiungsschlag kam dann von unserem Bas und mit einem Double konnte er Bram und Gijs nach Hause bringen und sich selbst auf das second Base befördern. Und das Inning was noch lange nicht vorbei, es scheint als ob unsere Future Stars immer etwas Druck nötig haben um gut schlagen zu können, denn es standen bereits zwei Out gegen uns, aber das war allein gut für die Motivation im Team.

Schon einmal komplett durch die Schlagliste gegangen stand unser Wouter wieder in der Battersbox, er buchte dann wieder einen Basehit und schob Kik auf die second Base. Dann hatte der Pitcher von den Braves eine echt schwierige Zeit auf dem Mound, zweimal Base on Balls für Elijah und Bas, wobei Bas dann vom third Base auf die Homeplat geschoben wurde mit einem weiteren Punkt als Konsequenz. Als nächster Schlagmann knallt Jan-Luca dann einen knallharten groundball ins Centerfield und bekommt so zwei dicke RBI’s auf seinen Record: Kik und Wouter haben die Homeplate erreicht, Elijah steht inzwischen auf der third Base. Aufpassen hier! All dies ist auf zwei Out passiert….Leider was dieses „Big Inning“auch schnell wieder vorbei, Lucas schlug einen Flyball ins Centerfield, welcher leider direkt gefangen wurde und Lucas so das dritte Out war.

Inning nummer Drei begonn wieder mit Wouter auf dem Mound, als erstes spendiert er Daan von den Braves einen freien Lauf durch Base on Balls, jedoch spielt er dann Xia mit einem Groundball aus. Wouter schien ein bisschen müde zu werden, einen weiteren Walk für Xian, einen Strikeout für Gigi, jedoch mit einem Wild Pitch zwischendurch und einen Ground out für Jake rundeten das dritte Inning ab.

Im vierten Inning wechselten die Braves dann Ihren Pitcher und Jake übernahm den Mound für die Braves. Jake braucht wohl noch ein paar Warm-up Bälle und schickte Bram mit einem freien Lauf auf die FirstBase, danach konnte Storm einen Grounder schlagen, doch wurde er leider vom Pitcher Jake und dem Firstbaseman Daan direkt wieder gestoppt und ausgespielt.

Aber, weil der Ball immer nur auf einer Stelle zugleich sein konnte, war es für Bram möglich, in der Zwischenzeit auf die second Base zu rennen.Daan B als nächster Schlagmann bekommt dann einen dropped third strike und ist eine Null, hat aber auch mit dieser Aktion seinem Team geholfen denn Bram war inschwischen zum thirdbase gelaufen. Bas bekommt dann ebenfalls wieder einen freien Lauf zur firstbase, während Bram auf dem thirdbase festgehalten wird. Dann war Kik in der Battersbox und mit einem Basehit befödert Kik unseren Bram über die Platte und schiebt unseren Bas auf das secondbase. Noch einen Basehit von Wouter sind Kik und Bas in scoring position und es lag es nun an Jan-Luca, welcher ebenfalls einen Basehit ins Feld schägt und so einen RBI (Bas) bucht und Elijah und Wouter wieder eine Base weiter schieben. Lucas bekommt einen Walk, wir bekommen einen gratis Punkt dadurch das Wouter von drei zur Homeplate durchschiebt. Der letzte Schlagmann in diesem Inning war dann wieder Bram, leider ist er dann das dritte out gewesen.

Im vierten Inning was es dann an Jan-Luca um die Pitcherplatte einzunehmen und zu kontrollieren. Jan-Luca ist meistens ein kleiner Diesel und er braucht so seine 6-8 Bälle um seine Strikezone zu finden, also bekommt Kenji von den Braves einen Walk und steht nach total 8 Bällen auf der firstbase. Schlagmann nummer zwei wurde dann etwas schneller „Abgefertigt“: fünf Bälle waren nötig für den Strikeout. Schlagmann nummer drei im Inning war dann Patrick. Er kann den Ball auch schlagen, der Ball wurde aber schnell und einfach von Firstbaseman Wouter gefangen und Patrick geht zurück ins Dug-Out. Zweite Null!

Brett von den Braves schlägt dann ebenfalls einen knallharten groundball zum ShortStop Elijah, leider musste unser Scoorder hier einen Error für Elijah notieren und Kenji konnte auf diesen Ball punkten, inzwischen stand es 17-1 für die Scimitars. Jan-Luca, ebenfalls ein wenig angeschlagen durch die wahnsinnige Hitze des Tages, lässt dann noch Daan mit einem walk auf die firstbase gehen, während Brett auf der thirdbase festgehalten wird. Danach war Xia in der Battersbox und sie knallt den Ball über den Boden Richtung second Baseman während Brett noch einen Punkt über die Homeplate läuft und Daan auf die second Base geht. Xian direkt danach am Schlag bekommt noch einen Walk, Gigi als letzter Schlagmann der Partie wird dann nochmal als Abschluss Strikeout geworfen.

Ergebnis: 17-2 im Vorteil der Scimitars

IMG_7747.jpg

Neben den sportlichen Leistungen auf den Feldern will ich noch sagen dass dass Ramstein Rumble ein echt tolles Turnier war. Es waren nicht zu viele Teams dabei, das Terrein war gesellig voll aber nicht übervoll und die Hamburger vom BBQ von den Amerikanern waren unglaublich lecker.

Und natürlich ist die Lokation eine tolle und auch besondere Erfahrung. Auf der AirBase in Ramstein fühlt man sich echt als ob man in einem kleinen Stückchen Amerika ist:

Bezahlen mit US Dollar, Amerikanische Shopping Malls im Base Exchange, risengrosse Supermärkte im Commissary und eigentlich alles doppelt so gross wie aus Europa gewöhnt machten dieses Turnier zu einer ganz tollen und (hoffentlich) nochmaligen Erfahrung für uns.

Hier noch eben ein Trailer von einem unserer Foto Väter, Jody van Dongen welcher das ganze Wochenende mit seiner Kameraausrüstung am filmen war, „more to come“: