Honkbalweek Haarlem 2018 | Schmerzhafte Niederlage für Kuba

oranje-logo-honkbalweek-haarlem

Und auch heute spielten die Teams im Pim Mulier Stadion um den Titel der Honkbalweek. Das Nachmittagsspiel ist heute Taiwan – Kuba gewesen und auch dieses Spiel konnten die Kubaner nicht für sich entscheiden und so bleiben die Kubaner bisher Sieglos auf der Honkbalweek Haarlem.

Auch wenn die Kubaner über lange Strecken mit den Taiwanesen mithalten konnten, packten die Asiaten sich in jedem ausser dem zweiten Inning immer wieder einen oder zwei Runs und lagen so bereits im sechsten Durchlauf mit 12-2 deutlich vor den Kubanern. Im dritten Inning gelang den Kubanern eine kleine Rallye und konnten ihre zwei Punkte in Sicherheit bringen, jedoch nicht ohne Hilfe aus dem Feld von Chinese Taipei, wo der 3rd Basemen Wei Chih CHEN einen Fehler auf seinen Record bekam.

Weiters war die Kubanische Offense recht unauffällig und konnte sich nicht gegen das Pitching aus Taiwan durchsetzen, insgesamt 6 Basehits gegen 13 Hits aus Asien konnten das Spiel dann auch nicht im Vorteil der Kubaner entscheiden.

Chih Jung CHEN als Pitcher bei den Taiwanesen konnte überzeugen und mit 6 Innings pitched bekam er 6 Hits sowie zwei Runs gegen sich, warf 3 Kubaner Strikeout, sein Feld blieb in seiner Zeit auf dem Mound Fehlerfrei.

Das Spiel wurde dann aufgrund der Punktedifferenz nach 7 Innings mit Hilfe der Mercy Rule vorzeitig beendet.Für die Kubaner war dies dann auch die letzte Chance um nocheinmal Eindruck zu machen, wir hoffen Sie in zwei Jahren erneut in Haarlem begrüßen zu können, Kuba hat dann den sechsten Platz in der Gesamtwertung erreicht.